Austausch mit Modellcharakter

Ein stiftungsweiter Workshop zum Digitalen Publizieren

von Fabian Cremer, Mareike König, Katrin Neumann & Thorsten Wübbena

Dieser Beitrag erscheint hier als digitale Version des Artikels in der aktuellen Weltweit vor Ort, dem Magazin der Max Weber Stiftung.

Premiere in Paris

Die Zusammensetzung – knapp 30 Teilnehmende aus fast allen Instituten der Max Weber Stiftung und der Geschäftsstelle – hat es verraten: Die Auswirkungen der digitalen Transformation auf das wissenschaftliche Publizieren gehen nahezu sämtliche in der Wissenschaft tätigen Personen an. Die Teilnehmenden repräsentierten die Vielfalt und Reichweite des Publikationswesens in der Max Weber Stiftung, das viele Verantwortungsbereiche umfasst, darunter Publikationsabteilungen, Redaktionen, Herausgebende, Forschende, Bibliotheken und Leitungsebenen. Der Arbeitskreis Digital Humanities, der am Vortag am Deutschen Forum für Kunstgeschichte in Paris tagte, hatte zu dem stiftungsweiten Treffen am 7. Dezember 2018 geladen, das am Deutschen Historischen Institut Paris ausgerichtet und von den beiden Pariser Instituten und der Geschäftsstelle koordiniert wurde. Das Format des ganztägigen Treffens war auf Erfahrungsaustausch, Bewusstseinsbildung und Diskussion ausgelegt. Impulsvorträge am Vormittag entfalteten das Themenspektrum des digitalen Publizierens, die am Nachmittag an verschiedenen Thementischen im Stile eines World Café diskutiert werden.

„Austausch mit Modellcharakter“ weiterlesen